uControl LifeCare, uControl, Energiemanagement-Plattform, Sensoren, Smart Meter, AuswertungMit uControl LifeCare entwickelt die ITC AG Dresden aktuell eine Softwarelösung, um alleinlebende Menschen bei ihrer selbständigen Lebensführung zu unterstützen. Die Anwendung basiert auf der etablierten Energiemanagement Plattform uControl. „In der aktuellen Situation der Kontaktsperren und der damit verbundenen Sorge um Angehörige möchten wir helfen und unsere bestehende Software im Bereich E-Health einsetzen“, kündigt ITC-Vorstand Johann Riedmair an: „Unsere Software ermöglicht es, dass Angehörige oder betreuende Personen automatisch eine Benachrichtigung erhalten, wenn es bei alleinlebenden Personen Abweichungen von ihrem gewohnten Alltag gibt oder sie über einen festgelegten Zeitraum inaktiv sind. Das ist natürlich auch nach der aktuellen Krisensituation sehr sinnvoll, um dem Alleinlebenden ein besseres Gefühl zu geben.“

Intelligente Analyse

Die neue App uControl LifeCare nutzt verschiedene Analyse-Möglichkeiten und liefert passende Algorithmen für die Nutzer: Einerseits kann der Stromverbrauch ausgewertet werden. Wenn es zum Beispiel im Laufe des Vormittags keinen erhöhten Verbrauch für Haushaltsgeräte gibt, werden Angehörige oder die betreuende Person informiert. Andererseits soll die Applikation auch Informationen von Sensoren, wie Bewegungsmeldern oder Smartphones, nutzen. Bekommt beispielsweise ein Bewegungsmelder im Flur am Nachmittag keinen Impuls, obwohl dieser zu erwarten gewesen wäre,  wird eine automatische Nachricht versandt. Als offenes und neutrales System ist uControl LifeCare dabei an keinen bestimmten Sensorhersteller gebunden, sondern kann flexibel eingesetzt werden. Künftig könnte die App auch mit weiteren Sensoren aus dem Bereich Health Care eingesetzt werden.

Flexible Nutzerprofile

Die Auswertung der Daten erfolgt jeweils indirekt, anonym und sicher. Über entsprechende Profile können zum Beispiel die Gewohnheiten oder auch Abwesenheiten der alleinlebenden Person sowie weitere Einstellungen der zu benachrichtigenden Angehörigen konfiguriert werden. Datenschutz und Anonymität stehen dabei immer im Vordergrund.

Damit orientiert sich uControl LifeCare an der Lebenswirklichkeit vieler Alleinlebender. Diese wünschen sich das gute Gefühl, eine Verbindung zu den Angehörigen zu haben, lehnen aber eine permanente Überwachung durch Dritte oder eine Einschränkung in ihren Lebensgewohnheiten ab. „Die Gewissheit, automatisch informiert zu werden, gibt den betreuenden Personen ein beruhigenderes und dem Alleinlebenden ein sichereres Gefühl“, betont Johann Riedmair.

Praxiserprobte Plattform

Die webbasierte Energiemanagement-Plattform  der ITC AG dient als solide Basis für uControl und ermöglicht es bereits, Grenzwerte und Anomalien auf Basis beliebiger Messwerte und Sensordaten zu erkennen und auszuwerten. Dies sind bisher beispielsweise Daten aus intelligenten Stromzählern (Smart Meter). Künftig sollen es auch Signale aus Bewegungsmeldern, Fitness-Trackern, Healthcare-Assistenten und der Smartphone-Nutzung sein.