Energiewissen

Erfolgreiche E-world – Portale für das Energiemanagement

Messestand der ITC AG

Messestand der ITC AG

ITC AG überzeugt mit Web-Portallösungen für Smart Meter und Energiemanagement

Seit 20 Jahren präsentiert sich die E-world, Europas Leitmesse der Energiewirtschaft, als Impulsgeber für die Branche. Seit 20 Jahren ist auch die ITC AG dabei. Als renommierter Aussteller in Halle 3 sorgte das Dresdner Unternehmen auch auf der diesjährigen E-world energy & water wieder für Innovationen rund um Web-Portale.

Am Messestand auf der E-world gaben die Portal-Experten unter anderem Auskunft zu Portalen für das Energiemanagement, Lösungen für Messstellenbetreiber (MSB) und Smart-Meter-Portalen. Auch neue Funktionen für Portale für die Kundengewinnung und Kundenbetreuung, zu Bürgerportalen und Betriebsvarianten wurden präsentiert. „Es war für uns eine sehr erfolgreiche Messe“, sagt Vorstand Johann Riedmair. So wurden bereits vorab zahlreiche Gesprächstermine vereinbart und der Messestand der ITC AG war stets sehr gut besucht.

Große Nachfrage: Portal-Funktionen speziell für Messtellenbetreiber

Dashboard zur Visualisierung von Energieverbräuchen

Dashboard zur Visualisierung von Energiedaten

Die E-world 2020 stand ganz unter dem Zeichen der Markterklärung und des damit verbundenen Rollouts intelligenter Messsysteme. Das war am ITC-Stand deutlich zu spüren: die Nachfrage nach den neuen Portal-Funktionen für Messstellenbetreiber war enorm. „Unser Portal ITC PowerCommerce® MSB trifft den Nerv der Zeit. Es bietet Messstellenbetreibern eine ausgereifte, professionelle Lösung, mit der sie den individuellen Stromverbrauch für die Letztverbraucher schnell, kundenfreundlich und kostengünstig online bereitstellen können. Das kommt sehr gut an“, sagt Vertriebsleiter Marc Litim.

OZG: Steigendes Interesse an Bürgerportalen

Nachfragt wurden auch die ITC-Lösungen für die digitale Interaktion zwischen Bürgern und Verwaltung. „Viele Kommunen sind sich der Herausforderung ja bewusst, dass bis Ende 2022 sämtliche Verwaltungsleistungen laut Onlinezugangsgesetz (OZG) über Verwaltungsportale digital abrufbar sein sollen. Kommunale Mitarbeiter nutzten deshalb die E-world ganz gezielt als Kontaktaufnahme zu ITC und konkreten Nachfragen, um eben die gesetzlichen Vorgaben zeitnah zu erreichen“, fügt Marc Litim hinzu.

Cloud-Lösungen immer beliebter

Weiteres Thema am ITC-Messestand war auch die Frage nach alternativen Lizenz- und Betriebsmodellen. Dabei rückte der Cloud-Service der ITC AG für Energiemanagement und die Visualisierung von Energiedaten in den Fokus. „Es freut uns, dass sich immer mehr Kunden für die Cloud-Version der Portalsoftware und das SaaS-Modell interessieren“, sagt IT-Direktor Stefan Adler. Die Vorteile lägen klar auf der Hand: erhöhte Flexibilität, ein geringeres Investitionsrisiko, eine unbegrenzte Skalierbarkeit, eine hohe Performanz sowie kürzere Innovationszyklen. Die Daten werden in einem nach ISO 27001 zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentrum mit Sitz in Deutschland gehostet. „Das bietet Sicherheit und Vertrauen.“

E-world 2021

Die nächste E-world findet vom 9. bis 11. Februar 2021 in der Messe Essen statt. Die ITC AG wird wieder in Halle 3, am Stand 446 zu finden sein.

ITC AG übernimmt Spezialisten für Energiemanagementsysteme

Aufgrund des stetig wachsenden Marktes für Energiemanagementlösungen, der insbesondere durch den Trend zur Digitalisierung und die Bemühungen der Bundesregierung zur Energieeffizienz befeuert wird, übernimmt die ITC AG den Energiemanagement-Spezialisten 123 Smart Energy GmbH vollständig. In diesem Prozess wird die ITC AG, die bisher bereits zu einem Drittel an der 123 Smart Energy GmbH beteiligt war, eine Umfirmierung vornehmen. Die neue Firma wird künftig unter dem Namen ITC Business Solutions GmbH auftreten.

Die Aufgabe der ITC Business Solutions ist die Entwicklung und der Betrieb von intelligenten, webbasierten Energieeffizienzlösungen. Diese dienen der signifikanten Reduktion von Energiekosten, dem Erkennen von Einsparpotenzialen sowie dem Umwelt- und Klimaschutz in Unternehmen. Hauptaugenmerk liegt auf der kostengünstigen und branchenspezifischen Integration der ITC-Energiecontrolling-Lösung für Industrie, Kommunen, Dienstleister sowie Gewerbekunden.

ITC Business Solutions – Cloudlösungen

Zudem können Kunden von den Vorteilen des SaaS-Modells profitieren, indem Sie die Energiemanagement-Software in der Cloud nutzen können: Dazu gehören eine erhöhte Flexibilität, ein geringeres Investitionsrisiko, eine unbegrenzte Skalierbarkeit, eine hohe Performanz sowie kürzere Innovationszyklen.

Neue BAFA-Förderung für Energiemanagement-Software

Seit dem 01.01.2019 können Unternehmen für die Einführung von Energiemanagementsystemen wieder finanzielle Förderungen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen. Aufgrund der höheren Förderquote und der Anhebung des Förderhöchstbetrages sind die Konditionen des aktuellen Förderprogramms für Unternehmen deutlich attraktiver als die des vorangegangen. Juristische Basis bildet die Richtlinie „Energieeffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Förderfähig ist der Erwerb, die Installation und die Inbetriebnahme von Software-Lösungen zur Unterstützung für Energie- oder Umweltmanagementsysteme (UMS), die damit verbundene Einweisung und Schulung des Personals sowie die vollständigen externen Kosten zur Nutzung eines Cloud-Dienstes (Beihilferegelungen sind im Modul 3: „MSR, Sensorik und Energiemanagement-Software” festgelegt). Die Förderhöhe beträgt maximal 10 Millionen Euro pro Investitionsvorhaben; die Förderquote bis zu 40% der förderfähigen Investitionskosten. Antragsberechtigt sind private und kommunale Unternehmen sowie freiberuflich Tätige und Contractoren; Grundprämisse ist jeweils eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

Die Energiemanagementsoftware „ITC PowerCommerce EnMS“ wurde nach der „Richtlinie für die Förderung von Energiemanagementsystemen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie vom 20. Dezember 2016 als „förderfähiges Software-Produkt“ eingestuft und kann damit bezuschusst werden. Zu beachten sind die geltenden Voraussetzungen und Regelungen zur Antragstellung. Auf der Website www.online-enms.de werden Funktionen zur Steigerung der Energieeffizienz sowie Anwendungsfelder der ITC-Software aufgezeigt.

Weitere Informationen zu Fördervoraussetzungen und Antragstellung finden Sie hier.

Energiemanagement-Software: neue Version 2.190 veröffentlicht

Das aktuelle Release 2.190 der Energiemanagement-Software ITC PowerCommerce EnMS professional ist erschienen.  Cloud und SaaS Anwender  bekommen die neue Version mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen im Rahmen der Standardaktualisierungen automatisch bereitgestellt und installiert.

Neue Funktionen (Auszug):

  • Neuer Diagrammtyp: Kumulierte Darstellung von Energiewerten (Treppendiagramm)
  • Erweiterter Export: Konsolidierter Download, Export als PNG, JPG, SVG und XLS
  • Messstellenverwaltung: Anzeige des Importdatums
  • Abbildung von Marktlokationen und Lokationsbündeln gemäß BNetzA-Anforderungen
  • Vollbildmodus im Analyseprozess und optimierte Filtersektion
  • Usability: Optimiertes Rendering in der Datenvisualisierung
  • Storage: Effizienteres Speicherplatzmanagement
  • Performance: Kürzere Ladezeiten bei Benutzersuche

 

 

 

Energiemanagement-Software: neue Version 2.180 veröffentlicht

Das aktuelle Release 2.180 der Energiemanagement-Software ITC PowerCommerce EnMS professional ist erschienen.  Cloud und SaaS Anwender  bekommen die neue Version mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen im Rahmen der Standardaktualisierungen automatisch bereitgestellt und installiert.

Neue Funktionen (Auszug):

  •  Objektverwaltung: Übernahme ganzer Zählerstrukturen auf einzelne Nutzer
  •  Rollen-und Rechteverwaltung : neue User-Rollen für Experten, MSB-User
  •  Optionale Sprachpakete für Englisch und Polnisch verfügbar
  •  verbesserte Zoomfunktion in der Visualisierung der Dauerlinie
  •  Timestamp, relativer Zeitanteil und summierter Messwertanteil als Tooltip in der Dauerlinie
  •  neue Intervalle und Granularitäten in der Analysefunktion verfügbar
  •  neue EnPI-Typen für Gewicht, Volumen, Übernachtung und abstrakte Mengeneinheiten
  •  Sankey-Diagramm: verbesserter Editor zur Darstellung komplexer Energie- und Stoffströme

 

 

 

Kontakt

Unsere Energieexperten informieren Sie gern über die Möglichkeiten der Energiemanagement-Software und finden mit Sicherheit eine für Sie optimale Lösung für die Umsetzung Ihres Projektes.